cesah ist Partner der Ideenwettbewerbe Galileo Masters, Copernicus Masters und des Innovationswettbewerbs INNOspace Masters. Informieren Sie sich jetzt und bewerben Sie sich mit Ihrer innovativen Idee im Bereich Satellitennavigation und/oder Erdbeobachtung! 


Galileo Masters

Der Wettbewerb, vormals EuropeanSatelliteNavigationCompetition(ESNC), wird seit 2004 von der AZO Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen organisiert und seit Jahren von renommierten Partnern wie beispielsweise der AgenturfürdasEuropäischeGNSS (GSA), ESA, dem Deutschen ZentrumfürLuft- und Raumfahrt (DLR) sowie dem BundesministeriumfürVerkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) mit themenspezifischenChallengesunterstützt. 

Im Rahmen des Wettbewerbs sucht Hessen erneut Anwendungen, die sich mit demeuropäischenSatellitennavigationssystem Galileo oder in Kombination mit anderen Systemen wie GPS, GLONASS und EGNOS realisieren lassen. Durch die Integration Galileos in allen neuengängigenMobiltelefonen sowie Chips bieten sich damitfürTeilnehmer umfassende neue Anwendungsfelder durch die nunverfügbareerhöhteGenauigkeit sowieIntegrität.

Der internationale Wettbewerb richtet sich vor allem an Startups, Unternehmer und KMUs sowie an Forscher und Studenten. Die Ideeneinreichung erfolgt online. Der hessische Gewinner wird zusammen mit weiteren Regionen- und Spezialpreisgewinnern auf der feierlichen Preisverleihung des Galileo und Copernicus Masters prämiert.

Dem hessischen Regionalsieger winkt ein Geldpreis in Höhe von insgesamt 3.750 € (davon werden 1.500 € durch Hessen Trade & Invest/Digitales Hessen gesponsert, 2.250 € sind eine Co-finanzierung durch die EU, H2020). Neben dem Preisgeld erhält der Gewinner eine umfangreiche Unterstützung bei der weiteren Umsetzung des Geschäftsmodells (Coaching/ technische Beratung) und die Übernahme der Reisekosten zur Preisverleihung des Galileo Masters. Wir freuen uns auf Ihre Einreichungen! 

   



Copernicus Masters

Der Erdbeobachtungswettbewerb Copernicus Masters wird seit 2011 von der AZO Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen im Auftrag derEuropäischenWeltraumorganisation (ESA) organisiert.Prämiertwerdenjährlichinnovative und zukunftsweisende Ideen undGeschäftskonzepte, die Erdbeobachtungsdaten im Sinne des Copernicus UserUptakefürkommerzielle Zwecke und gesellschaftsrelevante Projekte nutzen. Mit mehr als 1300 eingereichten Ideen ausüber50Ländernhat sich der Wettbewerb zum internationalführendenNetzwerkfürinnovativeErdbeobachtungsanwendungenentwickelt.

Dem hessischen Regionalsieger winkt ein Geldpreis in Höhe von insgesamt 3.750 € (davon werden 1.500 € durch Hessen Trade & Invest/Digitales Hessen gesponsert, 2.250 € sind eine Co-finanzierung durch die EU, H2020). Neben dem Preisgeld erhält der Gewinner eine umfangreiche Unterstützung bei der weiteren Umsetzung des Geschäftsmodells, wie Coaching und technische Beratung sowie Promotion durch die Kommunikationskanäle von cesah.

Der Wettbewerb richtet sich in erster Linie an Startups und andere Unternehmen, vorrangig KMUs sowie an Forscher und Studenten. Die Ideeneinreichung erfolgt online. Die Gewinner werden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung des Copernicus Masters und Galileo Masters in Europaprämiert.



INNOspace
 Masters

Der
 Innovationswettbewerb INNOspace Masters sucht Weltveränderer mit neuen Ideen für die nächste Raumfahrtgeneration. Sie sind ein Visionär oder ein Team eines Forschungsinstituts? Ein Start-up oder ein KMU? Oder ein Industrieunternehmen, das über neue Partnerschaften nach Lösungen sucht? Dann ist dieser Wettbewerb genau richtig für Sie!

Space Moves! lautet das Stichwort. Themen für Einreichungen beim Innovationswettbewerb INNOspace Masters sind die Entwicklung von neuartigen Weltraumtechnologien mit dem Know-How aus anderen Branchen und die Anwendung von bestehenden Technologien, Diensten und Apps aus der Raumfahrt für das alltägliche Leben auf der Erde. 

 

Beim INNOspace Masters gibt es für jede Idee die passende Herausforderung! Als Partner des INNOspace Masters steht cesah gemeinsam mit der AZO Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen für die ESA BIC Challenge. Innerhalb dieser wird bei der Preisverleihung ein Gewinner gekürt. Unabhängig vom Ranking innerhalb der Challenges wählt die Jury zusätzlich einen Gesamtgewinner aus, der den Titel „INNOspace Master“ tragen darf. 

 

Gewinnen und Durchstarten! Die Gewinner der einzelnen Challenges erhalten individuelle Beratungs- und Fördermöglichkeiten. Auf diese Weise werden aus Konzepten und Ideen tatsächlich innovative Projekte, die Gewinner mit der Unterstützung unserer Partner effektiv vorantreiben können.                     

cesah Office

ESA Business Incubation Centre
managed by cesah GmbH

Robert-Bosch-Straße 7 (TIZ)
D-64293 Darmstadt
Building C, 3rd floor

phone: +49 (0) 6151 392 156 10
Week Days: 9:00-17:00

gehostet mit Servern in Deutschland von all-inkl.com