• Cloudbasierte Softwarelösung für Digitalisierung von Gärtnereibetrieben
  • Sicherstellung des Serviceangebots für Bestandskunden
  • L-One Systems fokussiert sich auf NLP-Anwendungen und IT-Outstaffing-Services

Darmstadt/Oberhausen, 30. Juni 2020. Branchenspezialisierung auf beiden Seiten: Die L-One Systems GmbH hat den Verkauf ihrer cloudbasierten Software Shaufel für Friedhofsgärtnereien und Floristen an die Terra Software GmbH aus Oberhausen abgeschlossen. Das Darmstädter Unternehmen geht damit den nächsten konsequenten Schritt in der Ausrichtung auf seine Kernkompetenzen Natural Language Processing (NLP) und IT-Outstaffing-Services. Terra Software hingegen stärkt seine Positionierung in der grünen Branche mit der Übernahme der Branchenlösung einschließlich des langjährigen Kundenstamms. L-One Systems wurde 2012 in das ESA BIC in Darmstadt aufgenommen. Essenziell für die Aufnahme war ein Raumfahrtbezug, der in der Nutzung von Satellitennavigationsdaten für die Smartphone-App Shaufel lag. Dadurch können z. B. Friedhofsgärtner die Gräber ihrer Kunden leichter finden.

„Im Namen unseres gesamten Teams bedanken wir uns bei unseren treuen Kunden und Partnern, mit denen wir die aufregende Reise der Digitalisierung von Gartenbaubetrieben gehen durften“, kommentiert L-One Systems-Gründer und -Geschäftsführer Lionel Born den Verkauf. „Wir freuen uns sehr, dass unser Produkt nun Teil des Marktführers ist und dort die Möglichkeit hat, die grüne Branche auch langfristig zu verändern“. Bei Terra Software wird Shaufel die bestehenden Hard- und Software-Lösungen für Gärtnereien, Gartencenter, Floristen und Friedhofsgärtnereien um eine moderne und cloudbasierte Technologie ergänzen. Für alle Bestandskunden der Shaufel-Software wurde mit der Übernahme ein Bestandsschutz vereinbart, sodass die Dienstleistungen wie gewohnt und unter der bekannten Marke weitergeführt werden. Terra Software plant auch die Fortführung der erfolgreichen Partnerschaft mit den Treuhandstellen für Dauergrabpflege.
„Im Rahmen unserer Wachstumsstrategie war die Integration der modernen technischen Lösung von L-One Systems der konsequente nächste Schritt für unser Unternehmen“, so Sandra David, Geschäftsführerin von Terra Software. „Wir freuen uns, auf die Expertise von L-One Systems noch einige Zeit lang zurückgreifen zu können und bedanken uns schon jetzt für die Vorarbeit. Gleichzeitig heißen wir unsere neuen Kunden herzlich willkommen.“

Im Jahr 2010 war die Software-as-a-Service-Lösung Shaufel als digitaler Assistent in der grünen Branche gestartet, um Verwaltungsabläufe zeitsparend zu digitalisieren und zu automatisieren. Seit der Veröffentlichung des Programms vor zehn Jahren nutzten mehr als 800 Unternehmen die Lösung. Ein wichtiger Bestandteil des Erfolgs von Shaufel ist die im Jahr 2017 etablierte Kooperation mit der THM Treuhand-Management GmbH, einem Softwareanbieter für Treuhandstellen für Dauergrabpflege. „Die große Bedeutung der Treuhandstellen im Markt der Friedhofsgärtnereien haben wir bereits frühzeitig erkannt und auf eine Kooperation lange hingearbeitet“, so Lionel Born. Mit Shaufel THM, der eigens für die Kooperation entwickelten Softwarekomponente, können Gärtnereien Vertragsdaten und Abrechnungen von Treuhandverträgen abrufen und erstellen. Die Kooperation hatte mehrere hundert zusätzliche Gärtnereibetriebe in das digitale Ökosystem von Shaufel gebracht, die nun ebenfalls den Weg zu Terra Software mitgehen.
 
Informationen zum Unternehmen L-One Systems
Seit 10 Jahren ist L-One Systems Spezialist für die Digitalisierung von Prozessen in Unternehmen. Mit der Kernkompetenz in der automatischen Verarbeitung von Textdaten, dem Natural Language Processing (NLP) bildet die künstliche Intelligenz einen Eckpfeiler des Unternehmens. Seit Anfang 2018 baut das Unternehmen konsequent einen eigenen Offshore-Entwicklungsstandort aus. Das externe Entwicklerteam stellt L-One Unternehmen für maßgeschneiderte Programmierarbeiten zur Verfügung. 2012 wurde L-One Systems in das ESA BIC Darmstadt, heutiges ESA BIC Hessen & Baden-Württemberg aufgenommen, das vom Centrum für Satellitennavigation Hessen (cesah) im Auftrag der ESA geleitet wird. Nach erfolgreichem Abschluss der Inkubation ist L-One Systems bis heute Alumnus des europaweiten ESA-BIC-Netzwerks.
Partner aus dem Netzwerk

Dr. Frank Zimmermann

Geschäftsführung

 
zimmermann@cesah.com

Donata
Pedrazzani

Donata Pedrazzani

ESA BIC Management


pedrazzani@cesah.com

Tim
Deimel


Kaufmännische Leitung


deimel@cesah.com

Sascha
Heising

Sascha Heising

EU-Projekte


heising@cesah.com

Lisa
Klambeck

Lisa Klambeck

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


klambeck@cesah.com

Fausta
Iarussi

Fausta Iarussi

Fördermittelvergabe


iarussi@cesah.com

cesah Office

ESA Business Incubation Centre
managed by cesah GmbH

Robert-Bosch-Straße 7 (TIZ)
D-64293 Darmstadt
Building C, 3rd floor

phone: +49 (0) 6151 392 156 10
Week Days: 9:00-17:00

gehostet mit Servern in Deutschland von all-inkl.com